SpeiseApp als Lieferservice App

Ihre Digitale Speisekarte für starke Kundenbindung

Eigener Pizza Lieferservice

Das ist Francesco. Er macht die leckerste Pizza in der Stadt und bevor er sich mit seiner Pizza bekannt gemacht hat, musste er sehr hart arbeiten. Francesco hat schon viele Lieferdienste ausprobiert und getestet, doch die Provisionen sind dermaßen hoch, dass ihm für seine harte Arbeit kaum noch was übrig bleibt.

Er muss Miete zahlen, Mitarbeiter, Einkäufe und auch die Fahrer, die seine Pizza zu den Kunden bringen. Und dann ist da noch dieser Lieferdienst, der von seinem Umsatz einen zweistelligen Prozentanteil haben möchte und eine Grundgebühr noch dazu. Dass er am Anfang noch eine Einrichtungsgebühr von fast 1.000 Euro gezahlt hat, das hat Francesco fast schon vergessen. Auch für Online-Zahlungen muss er weitere Transaktionsgebühren zahlen und das Geld landet nich mal direkt auf seinem Konto. Dabei kennen ihn doch seine Kunden bereits seit Langem und bestellen bei ihm regelmäßig, nur eben über diesen Lieferdienst, weil er keine andere Möglichkeit anbietet. Er muss immer wieder etwas von seinem hart verdienten Geld abgeben. Viel zu viel findet Francesco und das zu Recht.

Weitere Probleme, die Francesco mit dem Lieferdienst hat, sind Abhängigkeit und ständiger Kampf um einen höheren Platz in den Suchergebnissen. Immer wieder stellt Francesco fest, dass sein Restaurant trotz den besten Bewertungen nicht wirklich oben erscheint. Auf seine Nachfrage bekommt er nur weitere Kosten in Aussicht für höheres Ranking oder Gutscheinaktionen, die er zusätzlich auf seine Kosten tragen muss.

 

Außerdem merkt Francesco, dass seine Kunden immer wieder woanders bestellen, weil der Lieferdienst seinen Kunden auch andere Pizzerien und Restaurants vorschlägt, die in der Nähe liegen. Das mag Francesco gar nicht, denn er arbeitet sehr hart und macht die beste Pizza, die man in der Nähe kriegen kann. Er zahlt so viel Geld und der Lieferdienst macht mit seinem Geld einfach Werbung für andere Mitbewerber.

Das macht Francesco nachdenklich, weil er das unfair findet! Wenn er die ganze Arbeit und die ganzen Ausgaben hat, warum soll er so viel Geld dafür ausgeben, dass jemand Werbung für andere Unternehmen machen kann? Warum kann er nicht mit dem Geld einfach mehr Werbung und Marketing für seine eigene Pizzeria machen?

Da macht sich Francesco auf die Suche nach einer besseren Lösung, um für seine Kunden da zu sein und einen eigenen Lieferservice mit überschaubaren Kosten anzubieten. Er sucht und vergleicht, testet und rechnet nach. Schließlich entscheidet er sich für seinen klaren Favoriten – die SpeiseApp mit integrierter Bestellfunktion für eigenständigen und unabhängigen Lieferservice über eigene App.

Mit der eigenen SpeiseApp kann Francesco seine Stammkunden belohnen und viele Werbeaktionen per Knopfdruck erledigen. So macht er mit dem Geld was er früher praktisch für fremde Werbebudgets ausgegeben hat, mehr Werbung für seine eigene Pizzeria. Er baut damit eine starke Marke auf und eine große Community um sein Restaurant. Und seine Kunden finden es auch einfach toll, dass sie direkt bei Francesco persönlich bestellen können. Sie sammeln gerne Stempel auf digitaler Stempelkarte und bestellen immer wieder nach, denn seit dem Francesco die SpeiseApp anbietet kann er auch die Preise etwas senken und so diesen Vorteil auch an seine Kunden weitergeben. Das spricht sich auch schnell rum, so dass Francesco nun noch mehr Stammkunden als vorher hat.

In der SpeiseApp kann Francesco sein Liefergebiet lokal festlegen, die Postleitzahlen vordefinieren und auch unterschiedliche Liefergebühren je nach PLZ angeben. Er kann bestimmte Lieferzeiten vorgeben zu denen bestellt werden kann und ist keinem Druck mehr ausgesetzt. Er ist auf niemanden angewiesen, lässt sich nichts vorschreiben und ist sein eigener Boss. Seine Kunden sammeln fleißig Pizza-Stempel und bestellen immer wieder gerne nach. Die überhöhten Provisionen, zu viel Risiko, lähmende Abhängigkeit und enormer Druck gehören nun der Vergangenheit an.

Dank der SpeiseApp und eigenem Lieferservice ist Francesco wieder entspannter und glücklicher geworden, nun kümmert er sich um seine Kunden und seine Pizzeria. Er hat endlich wieder Zeit für seine Familie und Freunde, er ist nicht mehr so genervt und gereizt wie früher. Mit der SpeiseApp ist es Francesco gelungen endlich aus dem Hamsterrad zu kommen und sein Geschäft zu beleben.

Testzugang anfordern

Möchten Sie Ihren eigene Bestell-App erstellen und testen? Dann füllen Sie jetzt das Formular aus und erstellen Sie kostenlos einen Testzugang für Ihre eigene SpeiseApp:






Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Sie haben 30 Tage Zeit Ihre eigene SpeiseApp kostenlos und unverbindlich zu erstellen und zu testen. Es entstehen danach keine weiteren Kosten und Sie können sich später in aller Ruhe für einen Tarif Ihrer Wahl entscheiden.

Sie erhalten eine E-Mail mit der Aktivierung des Zugangs und können ein Passwort vergeben (bitte prüfen Sie ggf. auch den Spam-Ordner). Danach können Sie sich mit diesen neuen Zugangsdaten in unser System einloggen.